Drucken
5 von 2 Bewertungen

Kürbis-Brownies mit bunt verzierter Schoko-Glasur

Autor Kichererb.se

Zutaten

  • Für die Brownies:
  • 500 g Kürbismus
  • 200 g Datteln, entsteint
  • 120 g Mandeln
  • 80 g glutenfreie Haferflocken
  • 50 g Kakaopulver
  • 3 EL Ahornsirup

  • Für die Glasur:, *
  • 70 g Kakaobutter
  • 40 g Kakaopulver
  • 2-3 EL Ahornsirup

  • Für die Toppings:
  • Lebkuchen-Herzen, Gewürze, essbare Blüten, Kakao Nibs, Trockenfrüchte, Dekor etc.

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für die Brownies die Datteln (sofern es keine Soft- oder Medjoul-Datteln sind) in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und 10 min ziehen lassen.
  • Mandeln und Haferflocken in einen Mixbehälter geben und zu einem feinen Mehl verarbeiten. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  • Kürbismus mit Datteln und Ahornsirup in den Mixbehälter geben und zu einer möglichst homogenen Masse vermixen. Die Mandel-Hafer-Mischung dazugeben und alles vermixen. (Je nach Konsistenz noch einen kleinen Schuss Sojadrink dazugeben. Die Masse sollte zäh, aber trotzdem gut streichfähig sein)
  • Die Brownie-Masse auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Blech (oder Form) streichen und im Ofen für ca. 40 min backen. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
  • Für die Schokoladen-Glasur die Kakaobutter in einem Wasserbad schmelzen. Mit Kakaopulver und Ahornsirup vermischen und (nachdem es etwas angedickt ist) auf die ausgekühlten Brownies streichen. Anschließend mit Toppings eurer Wahl verzieren und mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Notizen

* wer keine Kakaobutter hat, kann ganz einfach auch fertige Zartbitterschokolade verwenden. Einfach 100 g Schokolade schmelzen und mit einem Esslöffel Kokosöl verrühren. Etwas warten, bis die Schokolade anzudicken beginnt und dann gleichmäßig auf den Brownies verstreichen.