Drucken

Kürbis-Hummus mit ofengeröstetem Hokkaido, Kokos und Ingwer

Autor Kichererb.se

Zutaten

  • Für den Hummus:
  • 1 Dose Kichererbsen, 260 g Abtropfgewicht
  • 250 - 300 g gerösteter Hokkaido-Kürbis, entspricht in etwa 1/2 kleinen Kürbis, Gewicht bezieht sich auf bereits gegarte Menge
  • 1-2 Knoblauchzehe, n
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sesampaste , Tahini
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 geh. TL geriebener Ingwer

  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Bourbon Vanille Paste, oder 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/3 TL Kardamom, gemahlen
  • 1/3 TL Muskat, gemahlen
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz, Cayennepfeffer

  • Zusätzlich:, optional
  • 3-4 Scheiben gerösteter Kürbis
  • frisches Koriandergrün
  • Toppings, wie Sesam-/Olivenöl, Kokosraspel, geriebener Ingwer & Chiliflocken

Anleitungen

  • Hokkaido-Kürbis halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Mit dem Knoblauch auf ein Backblech legen, mit ein wenig Olivenöl besprenkeln und bei 180°Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten rösten, bis der Kürbis weich ist. Beiseite stellen und ein wenig abkühlen lassen.
  • Die Kichererbsen in einem Sieb unter laufendem Wasser gut abspülen und abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis einen cremige Masse entsteht.
  • Hummus in eine Schale geben und mit frischem Koriander und weiteren Toppings servieren.