Drucken

HERZhafte Leinsamen-Cracker

Wer möchte seinem/seiner Liebsten nicht eine kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag machen. Was böte sich da besser als Herzhafte Leinsamen-Cracker. Da können keine Chips aus der Packung mithalten. 
Autor Rebekka Trunz

Zutaten

Für die Cracker:

  • 80 g Leinsamen, ganz
  • 30 g Leinsamen, gemahlen
  • 30 g Sesam
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Chiasamen

  • 1 EL getrocknete Kräuter, z.B. Rosmarin, Oregano etc.
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Curry
  • Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer

  • 100 ml Wasser, warm

Außerdem:

  • Herz-Ausstecher

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Das Wasser hinzugeben und alles gut verrühren. 10 min ziehen lassen.
  • Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. 
    Die Masse mithilfe des herzförmigen Ausstechers einzeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech portionieren. Hierfür den Ausstecher auf das Blech legen, einen Teelöffel der Masse hineingeben und mit angefeuchteten Löffel in die Form pressen und glatt streichen.
    Ersatzweise könnt ihr die Herzen auch frei formen. Wichtig hierbei ist, dass sie dünn genug sind, damit sie später schön durchgebacken und knusprig sind.
  • Die Cracker auf mittlerer Schiene ca. 20 min knusprig ausbacken. Aufpassen, dass sie nicht verbrennen. Die Backzeit kann je nach Größe und Dicke eurer Herzen variieren. 
    Auskühlen lassen und pur oder mit einem Dip serviert genießen.